46. DGRh-Kongress

19. - 22.09.2018 | Congress Center Rosengarten | Mannheim

 

Weitere Informationen finden Sie hier




RheumaPreis 2018

 

10. RheumaPreis

„Fallen kann jeder, aufstehen ist die Kunst…!“

Die Initiative RheumaPreis fördert Ideen von und für Menschen mit Rheuma, die den Arbeitsalltag erleichtern. Sie zeichnet 2018 zum zehnten Mal kreative Lösungen für die berufliche Integration von Menschen mit chronisch-rheumatischen Erkrankungen aus. Berufstätige, Studierende und Auszubildende konnten sich dafür bewerben. Dieses Jahr findet die Preisverleihung im Rahmen des 46. Kongresses der DGRh in Mannheim statt – dazu laden wir Sie am Freitagnachmittag herzlich ein. Die Arbeitsgemeinschaft kooperativer Rheumazentren (AGRZ) der DGRh ist einer der Partner des RheumaPreis.

Ziel der Auszeichnung ist es, zum Wandel der öffentlichen Wahrnehmung von Menschen mit Rheuma beizutragen und deren bessere Integration in den Arbeitsmarkt zu fördern. Darüber hinaus fordert die Initiative RheumaPreis Entscheider aus Politik, Wirtschaft und Gesundheitswesen auf, sich für eine Verbesserung der beruflichen Chancen von Betroffenen zu engagieren.

Ob allein oder im Team, als Angestellter oder selbständig, in Ausbildung oder Studium – jeder ist zur Bewerbung eingeladen. Die Preisträger erhalten ein Preisgeld in Höhe von 3.000 Euro, unterstütz von der Firma. Ihre Arbeitgeber werden mit einer Auszeichnung für besonderes Engagement für Arbeitnehmer mit Rheuma geehrt. Die Rheumaakademie organisiert die Veranstaltung. Weitere Information finden Interessierte im Internet unter: www.rheumapreis.de


Terminhinweis

Preisverleihung RheumaPreis 2018 mit anschließendem Imbiss
Termin: 21.09.2018, 16.00 bis 17.00 Uhr (Einlass: 15.30 Uhr)
Ort: Congress Center Rosengarten Mannheim, Rosengartenplatz 2, 68161 Mannheim, Raum Johann Wenzel Stamitz


Mitglieder der Initiative RheumaPreis 2018:

  • AbbVie Deutschland GmbH & Co. KG
  • Arbeitsgemeinschaft Regionaler Kooperativer Rheumazentren (AGRZ) in der Deutschen Gesellschaft für Rheumatologie (DGRh)
  • Berufsverband Deutscher Rheumatologen e.V. (BDRh e. V.)
  • Bundesarbeitsgemeinschaft der Integrationsämter und Hauptfürsorgestellen (BIH)
  • Deutsche Kinderrheuma-Stiftung
  • Deutsche Rheuma-Liga Bundesverband e. V.
  • Deutsche Vereinigung Morbus Bechterew (DVMB) e.V.
  • Deutscher Verband für Physiotherapie (ZVK) e. V.
  • Fachverband Rheumatologische Fachassistenz e.V.
  • Lilly Deutschland GmbH
  • Lupus Erythematodes Selbsthilfegemeinschaft e. V.
  • Novartis Pharma GmbH
  • Verband Deutscher Betriebs- und Werksärzte (VDBW) e.V.


Bewerbung

Die Initiative RheumaPreis wurde im Jahr 2009 gegründet. In diesem Jahr zeichnet sie schon zum zehnten Mal Arbeitnehmer und ihre Arbeitgeber aus, die gemeinsam Lösungen für eine Berufstätigkeit mit Rheuma gefunden haben. Eine unabhängige Jury aus Medizinern, Patientenvertretern, Experten für die berufliche Eingliederung Erkrankter und Arbeitsmedizinern prüft und bewertet die eingehenden Bewerbungen. Die Auszeichnung wird gemeinsam an den Arbeitnehmer und den Arbeitgeber vergeben. Das Preisgeld in Höhe von 3.000 Euro geht an den Arbeitnehmer. Bewerben kann sich jeder, der an entzündlichem Rheuma erkrankt ist. Ob allein oder im Team, als Angestellter, selbständig oder in Ausbildung – jeder ist zur Bewerbung eingeladen. Bewerbungen können per Post oder online eingereicht werden.

Einsendeschluss ist der 15. Juli 2018. Bewerbungsunterlagen und weitere Informationen erhalten Bewerber online unter diesem Link. Das Online-Bewerbungsformular finden Sie über diesen Link.

 

Wir freuen uns auf Ihre Einreichungen!

Ihr RheumaPreis-Team


Kontakt

Rheumatologische Fortbildungsakademie GmbH

Wilhelmine-Gemberg-Weg 6, Aufgang C, 10179 Berlin

Tel.- Nr.: (030) 24 04 84 70

Fax- Nr.: (030) 24 04 84 79/89

E-Mail: info{a}rhak.de